StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Ränge

Nach unten 
AutorNachricht
Lebensgeist
Gottheit
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 08.08.15
Alter : 3

BeitragThema: Die Ränge   Mi Jun 22, 2016 4:44 pm

Anführer

Die Leitwölfe sind die Anführer des Rudels und die obere Führungsebene des Rudels. Sie zeichnen sich durch Durchsetzungsvermögen, Erfahrung und Intelligenz aus. Sie stellen die Regeln für das Leben im Rudel und zu Gunsten der Rudelmitglieder auf.
Die Leitwölfe werden mit entsprechendem Respekt behandelt, tragen jedoch auch viel Verantwortung gegenüber dem Rudel.


Krieger

Die Krieger sorgen für Ordnung und beschützen das Rudel vor Feinden. Diese Wölfe haben ein hohes Ansehen im Rudel und sind loyal den Anführern gegenüber. Manchmal werden sie auch als "rechte Hand" der Leitwölfe beschrieben, da sie deren Gesetze einhalten und im Rudel durchsetzen.


Ältester

Die Ältesten sind die Berater des Anführerpaares. Bei ihnen handelt es sich entweder um die Eltern einer der Leitwölfe, oder um einen erfahrenen Wolf. Dies Ältesten stehen den Leitwölfen in schwierigen Situationen mit all ihrem Wissen bei. Sie haben neben den Anführern und den Kriegern und das höchste Ansehen im Rudel.


Rudelmitglieder

Die Rudelmitglieder sind Wölfe ohne gesonderte Aufgabe. Unter ihnen gibt es eine eigene Rangordnung, die zwischen den Wölfen ausgekämpft wird.


Jäger

Die Jagdgruppe besteht meist aus mehreren flinken und wendigen (oftmals kleinen) Wölfen, welche die Beute ausmachen und einfangen, sowie zwei bis drei kräftigen Wölfen, die die Beute erlegen.


Mentoren

Die Mentoren der Welpen / Jungwölfe, werden von der Mutter der Welpen für den ganzen Wurf, in Ausnahmefällen auch für einzelne Welpen, ausgewählt.
Die Mentoren zeichnen sich durch ein ruhiges und freundliches Wesen ab. Ebenso sind sie sehr geduldig im Umgang mit den Welpen.


Jungwölfe

Alle Welpen werden mit einem Jahr als Jungwolf bezeichnet. Die Jungwölfe genießen keine große Narrenfreiheit, wie die Welpen.
Sie werden in das Rudelleben integriert und von ihren Mentoren geführt, bis sie ihren Platz gefunden haben. In dieser Zeit werden sie auch von den Jägern auf die Jagd mitgenommen um ihre Jagdfähigkeiten zu trainieren.


Welpen

Meist handelt es sich hierbei um die Welpen des Leitwolfpaares - welchen das Recht Welpen zu zeugen vorgezogen wird -, in Ausnahmefällen sind es auch Wölfe von rangniedrigeren Fähen.
In diesem Fall kann die Leitwölfin über das Leben der Welpen der anderen Fähe entscheiden, ob diese getötet werden oder am Leben bleiben dürfen.
In Einzelfällen kann es sich bei den Taruna auch um verwaiste oder ausgesetzte Welpen handeln. Die Welpen besitzen im Rudel eine große Narrenfreiheit gegenüber den älteren Wölfen.
Ab einem Alter von 1 Jahr gelten die Welpen als Jungwölfe.


Streuner

Streuner sind jene Wölfe, die noch nicht auf das Rudel gestoßen sind. Sie streunen allein oder in kleinen Gruppen umher und werden im weiteren Verlauf auf das Rudel treffen. Sollten sie sich dem Rudel anschließen, so müssen sie sich zunächst beweisen um das Vertrauen der Anführer und der Mitglieder zu erlangen.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Ränge
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Der Wolf-
Gehe zu: